Tagesstätte für Kinder mit Beeinträchtigungen

Seit September 2015 werden in einem Sonderkindergarten (bis 6 Jahre) und einer Tagesstätte (bis 15 Jahre) wochentags in 4 Gruppen bis zu 40 Kinder betreut und gefördert. Neunzehn mongolische Mitarbeiter (Erzieherinnen, Logopädin, Sozialpädagogin, Physiotherapeutin, ein Arzt, eine Sonderkindergartenleiterin, eine Köchin und ein Hilfskoch) kümmern sich intensiv um die Kinder.

Das Förderzentrum bietet Betreuung, Förderung und Therapie für Kinder mit den unterschiedlichsten Entwicklungsrückständen, zum grössten Teil mit schweren und mehrfachen Behinderungen. Viele der Kinder müssen gefüttert werden und haben Problem mit sitzen, gehen und sprechen. In Einzelsitzungen werden die Kinder individuell gefördert, Physiotherapeutisch behandelt und Logopädisch unterstützt.

Einen Einblick in den Alltag der Tagesstätte erhalten sie in dem 20 min Video = Rubrik Bildergalerie / Video